Start > Aminosäuren Complex Testprotokoll

Aminosäuren Complex Testprotokoll

Aminosäuren Complex ist eine biologisch zertifizierte Mischung von L-α-Aminosäuren, Peptiden, Fulvinsäuren und Kräuterextrakten. Die Aminosäuren/Peptide werden durch enzymatische Hydrolyse erhalten, wobei im Gegensatz zur chemischen Hydrolyse keine Zerstörung von biologisch aktiven Aminosäuren erfolgt. Aminosäuren Complex enthält einen sehr hohen Gehalt an gut aufnehmbaren und biologisch verwendbaren freien Aminosäuren (kleinere Moleküle). Außerdem enthält der Komplex Fulvinsäuren. Dies sind natürliche Substanzen, die elektrische Ladungen transportieren können und so dazu beitragen, die elektrische Ladungsverteilung über die Zellen aufrechtzuerhalten. Die Fulvinsäuren laden die freie Aminosäuren sozusagen auf und helfen so bei der Aufnahme und Verarbeitung dieser Aminosäuren in der Pflanze.

 

Außerdem helfen die Fulvinsäuren auch das elektrische Potential in der Pflanze auf dem Niveau zu erhalten, was direkt zusammenhängt mit Sachen wie Wasserhaushalt, Vitalität, Funktionieren, usw. Schließlich enthält Aminosäuren Complex Kräuter, die sorgen für eine stark antioxidative Wirkung. Oxidantien sind verantwortlich für Zellschäden und werden hauptsächlich produziert bei Stress. Aminosäuren, Fulvinsäuren und Antioxidantien sind eine einzigartige und optimale Mischung, um Pflanzen maximal in ihrem Wachstum, ihrer Entwicklung, ihrer Resistenz und natürlich in ihrer Produktion zu unterstützen. Zum Schluss: Aminosäuren Complex ist sehr arm an Ballaststoffen wie Salz und Schwermetalle und enthält keine phyto- oder andersartigen toxischen Substanzen oder Komponenten. Weitere Details finden Sie in unserem Produktblatt.

 

PROTOKOLLE TESTS AMINOSÄUREN COMPLEX

Verwendungszweck: Aminosäuren Complex wird verwendet, um die Pflanze zu versehen mit einer optimalen Mischung von verstärkenden und wachstumfördernden Substanzen, die den Erhalt, das Wachstum, die Vitalität und die Fortpflanzung unterstützen. Kurz gesagt, die Verabreichung dieses Produkts gibt den Pflanzen mehr Energie (über den Krebszyklus) und mehr Widerstand, was sich in vele Aspekten manifestiert: bessere Farbe und größere Blätter, mehr Wurzeln, mehr Blumen, mehr und/oder größere Früchte, gesundere Ernte, usw. Die Reaktionen werden abhängen von der Art der Ernte, der Sorte und den Umständen.

 

Gründlicher Test der Aminosäuren Complex

Um Produkte scheel testen zu können, kann man am besten mit schnell wachsenden Pflanzen arbeiten. Zum Beispiel Hafer, Bohnen, Erbsen, Salat. Man kann auch Kresse verwenden, aber es ist schwierig, an diesen Pflanzen etwas zu messen. Diese Pflanze wird eher verwendet um Toxizität zu zeigen statt Wachstumreaktionen.

 

Wir gehen hier also aus von Hafer, Bohnen, Erbsen oder Salat. Sorgen Sie dafür, dass Sie mindestens 6 Töpfe pro Behandlung haben. Die Kontrolle, wo wir nur Wasser geben, ist auch eine Behandlung. Wenn Sie also 2 Konzentrationen von Aminosäuren Complex und 2 Konzentrationen eines anderen Produkts testen möchten, so haben Sie 2+2+1 = 5 Behandlungen. Pro Behandlung von 6 Töpfen haben Sie also 30 Töpfe. Versuchen Sie, Blöcke zu bilden, in denen alle Töpfe mit unterschiedlicher Behandlung zusammenstehen kommen. In diesem Beispiel erhalten Sie also 6 Plätze mit 5 Töpfen an jeder Stelle, jeder Topf mit einen anderen Behandlung. Sorgen Sie für gute Etiketten um die Behandlungen auseinander zu halten!

 

Verwenden Sie Töpfe mit einem Durchmesser von 17 cm (normalerweise 2 L Töpfe) und füllen Sie sie mit Standard-Saatboden, also keine Blumenerde. Säen Sie 10 Samen pro Topf mit immer 2 Samen dicht zusammen. Sorgen Sie dafür, dass der Samen in einer Tiefe ist, die ungefähr dem Durchmesser des Samens entspricht. Geben Sie die Samen Wasser und lassen Sie sie bei hoher relativer Feuchtigkeit und warmen Temperaturen keimen (18-20 Grad ist prima). Sorgen Sie dafür, dass der Boden feucht bleibt während der Keimung. Da Sie beabsichtigen mit ähnlichen Pflanzen zu testen, werden die Pflanzen nach der Keimung gedünnt. Dies geschieht nach der Bildung des ersten Paares echter Blätter (also nicht der Lappenblätter). Entfernen Sie aus jeder Pflanzengruppe, die dicht beieinander steht, die schwächste Pflanze, durch den den Stengel abzuschneiden, also nicht die Pflanze herausziehen, da Sie dann die andere Pflanze kan beschädigen können. Sie haben jetzt 5 Pflanze pro Topf übrig.

 

Jetzt ist es auch Zeit, mit den Behandlungen anzufangen . Dies kann durch Gießen oder Sprühen geschehen. Sie müssen eine gleiche Menge Wasser pro Pflanze für alle Behandlungen verwenden.

 

Bestimmen Sie vor dem Gießen zuerst, wie viel Wasser Sie pro Topf geben müssen. Danach teilen Sie diese Menge durch fünf, um die Wassermenge pro Pflanze zu erhalten. Es ist ratsam, Wasser vom Hand zu geben, weil dies am genauesten ist. Verwenden Sie zum Beispiel eine Injektionsspritze zur präzisen Dosierung. Ebbe und Flut und Tropfbewässerung ist möglich, aber das verursacht bereits Unterschiede, die nichts mit den Behandlungen zu tun haben. Am besten stellen Sie eine größere Menge Wasser her mit der richtigen Konzentration des Produkts und dosieren Sie dann daraus die richtige Menge pro Pflanze, bis Sie alle Pflanzen für diese Behandlung gehabt haben. Dann stellen Sie die zweite Behandlung her, usw.

 

Für Sprühen stellen Sie wieder die richtige Lösung her in einer etwas größere Menge als Sie insgesamt benötigen. Das Sprühen ist ungenauer als das Gießen, da es natürlich viel schwieriger ist, genau die gleichen Mengen pro Pflanze und sogar pro Topf zu dosieren. Sprühen Sie beim Sprühen immer den zu besprühenden Topf separat, sonst sprühen Sie unvermeidlich auch andere Pflanzen als vorgesehen.

 

Um zu sehen, ob ein Produkt wie Aminosäuren Complex wirksam ist, könnten Sie zB. zweimal pro Woche eine 0.05% (0.5 ml/L) Lösung verwenden. Dies ist ausreichend für kleine Pflanzen.

 

Auf wöchentlicher Basis können Beobachtungen wie Länge, Farbe, Blattgröße, Vitalität zu jeder Pflanze gemacht werden. Sie können auch entscheiden, Beobachtungen pro Topf zu machen. Beachten Sie auch Unterschiede im Wasserbedarf zwischen den Behandlungen. Wenn die Töpfe bei bestimmten Behandlungen schneller eintrocknen, bedeutet das, dass die Pflanzen schneller wachsen und also mehr Wasser verbrauchen. Erhöhen Sie in diesem Fall die Wassermenge bei diesen Behandlungen, da sonst das Wachstum durch Wassermangel unnötig gehemmt wird. Versuchen Sie mindestens 6 Beurteilungen pro Behandlung zu machen (also Beobachtungen an den 6 Töpfen pro Behandlung) und notieren Sie diese Beobachtungen/Befunde. Machen Sie regelmäßig gute Fotos, um Dinge zurücksehen zu können und später darüber mit anderen diskutieren zu können. Vier bis sechs Wochen nach Beginn der Behandlungen sollten bereits Unterschiede bestehen müssen zwischen der Kontrolle und den behandelten Pflanzen. Möglicherweise können Sie einen statistischen Test auf den gesammelten Daten loslassen, aber das ist etwas für die wahren Agronomen und Wissenschaftler.

 

Einfache, weniger genaue Aminosäuren Complex test

Wenn Sie mit weniger Mühe doch einen Eindruck bekommen möchten von der Wirkung van Aminosäuren Complex, können Sie den obengenannten Test weniger genau durchfüren, indem Sie die Pflanzen in Reihen oder Schalen säen (immer noch mit Saatboden) und nicht dünnen (obwohl das doch wenig Mühe kostet). Sie erhalten also eine Reihe unbehandelt (Kontrolle), eine Reihe mit Behandlung 1, eine Reihe mit Behandlung 2, usw. Sie können von jeder Behandlung mehrere Reihen säen, aber versuchen Sie doch alle Reihen mit verschiedenen Behandlungen in einem Block zusammen zu halten. Wenn Sie drei Reihen pro Behandlung säen möchten, stellen Sie also 3 Blöcke her. Je mehr Blöcke, desto besser können Sie eventuelle Unterschiede zwischen Behandlungen wirklich messen und sehen. Bewässerung ist weniger genau, wenn sicher gestellt ist, dass zwischen den Behandlungen keine wesentlichen Unterschiede entstehen.

 

Die Produkte werden zweimal pro Woche dosiert zum Beispiel während des ersten Gießens. Sorgen Sie dafür, dass nicht zu viel Wasser aus dem Boden fließt, da Sie dann Produkt verlieren können. Lieber etwas zu trocken als klatschnaß! Das Spritzen in Reihen wird nicht empfohlen, es sei denn, Sie verwenden separate versetzbare Behälter, die Sie vor dem Spritzen versetzen können. Nehmen Sie die gleiche Messungen/Beobachtungen wie oben beschrieben vor, aber die Intervalle zwischen den Beobachtungen können etwas länger sein. Machen Sie regelmäßig gute Fotos, um Dingen zurücksehen zu können und später eventuell mit anderen diskutieren zu können.

Relevanten Produkte

Aminosauren Aminosauren Complex Oligopeptid Fulvinsäuren Meeresalgenextrakt Biostimulans Aminosauren Wurzelstimulator Krebs Zyklus Aminosauren flüssig

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

WOMIT KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Haben Sie interesse an unseren Produkten? Nehmen sie dann Kontakt auf mit +31 (0)36-84 500 68
oder füllen Sie unser Kontaktformular ein.
© COPYRIGHT 2015 DACAM. ALLE RECHTE VORBEHALTEN